Wohnen im Alter

Für viele Senioren ist der letzte Umzug schon eine Weile her und auch die Wohnungsausstattung ist schon ein paar Jahre oder Jahrzehnte alt. Mit den Jahren verändern sich jedoch die individuellen Bedürfnisse älterer Menschen. Kleinere Alltagssituation, wie das Aufstehen und Hinsetzen fallen immer schwerer.

Vielen dieser Bedürfnisse wird das langjährige Domizil nicht mehr gerecht. Gerade ein entspanntes Wohnen wird im Alter immer wichtiger. Einige Hersteller haben sich speziell auf die Wohnungsausstattung entsprechend dieser Bedürfnisse fokussiert. Praktische Aufstehhilfen und individuell verstellbare Beistelltische erzielen eine große Wirkung und schaffen effektiv Abhilfe. Dabei verzichten die funktionellen Möbelstücke keineswegs auf Komfort und Design. Komfortables Sitzen und entspanntes Liegen sind bei den Hilfreichen Sesseln mit unterstützenden Elektromotoren kein Problem.

Sanitaets-Online.de ist ein Onlineshop, der hochwertige Sanitätshausprodukte zu günstigeren Preisen anbietet. Die Produkte präsentieren sich mit umfangreichen Beschreibungen und detaillierten Bildern. Zum Teil werden sogar Produktvideos vom Hersteller zur Verfügung gestellt, in denen der ideale Umgang mit dem Produkt veranschaulicht wird. So sollte die Wahl des Produktes nicht schwer fallen. Falls man dennoch Hilfe benötigt oder Fragen hat, steht einem das fachkundige Personal, was hinter dem Onlineshop steckt, beratend zur Seite. Die Kontaktaufnahme erfolgt ganz einfach von Zuhause, per Telefon oder E-Mail.

Zusätzlich findet man in den sozialen Medien, wie Twitter oder auf dem Blog interessante Informationen zu den Themenfeldern des Onlineshops.

 

Inkontinenz – Schwachstelle Blase

Harninkontinenz ist ein unangenehmes Thema und viele der Betroffenen sprechen nicht über ihr Leiden, nicht einmal mit ihrem Hausarzt. Dabei ist die Behandlung von Blasenschwächen so wichtig, da diese unangenehme Krankheit auch immer den Verlust von einem Stück Lebensqualität bedeutet. Und der Gang zum Arzt ist gar nicht mal so schwer, mittlerweile gibt es gute Behandlungsmöglichkeiten und Therapien um das lästige Leiden zu bekämpfen und so einen durch und durch lebenswerten Alltag zu genießen.

Die Ursachen für eine Blaseninkontinenz sind unterschiedlicher Natur. Krankheiten, medizinische Eingriffe, sowie auch bestimmte Lebensstile und psychosoziale Faktoren, spielen bei der Inkontinenz eine erhebliche Rolle. Im Allgemeinen bezeichnet die Blaseninkontinenz den Verlust oder Einschränkung der Fähigkeit, Urin sicher in der Blase zu behalten und über den Zeitpunkt der Entleerung selbstständig zu bestimmen. Ungewollter Harnverlust kann die Betroffenen in unangnehme Situationen bringen und ist oft mit einer Geruchsbildung verbunden. So ist es vielen Personen peinlich über die Beschwerden zu sprechen und eine solche Inkontinenz zuzugeben. Häufig lassen Menschen die Krankheit nicht behandeln und versuchen so gut, wie möglich, mit dieser Einschränkung zu leben. Jedoch bestimmt die unbehandelte Inkontinenz den gesamten Alltag des Betroffenen. Spontane Ausflüge werden beinahe undenkbar und die Lebensqualität wird merklich minimiert.